Integrationsberatung

Zusammenleben fördern

Orientierung geben

Verschiedene, oft gegenteilige Informationen, Papiere und Anträge, Aufenthalt, finanzielle Unterstützung, Sprachbarrieren, Arbeit, Hartz IV und Arbeitslosigkeit, Probleme mit dem Vermieter oder mit der Schule, ein undurchschaubares System: Wer würde daran nicht verzweifeln?

Die Nachholende Integrationsberatung (NIB) ist für Menschen mit Migrationshintergrund da, auch wenn sie schon lange in Deutschland leben. Wir hören Ihnen zu, bis wir die Probleme und Ihre Situation verstanden haben. Gemeinsam schauen wir nach Lösungen, wie es nun weitergeht und was die nächsten Schritte sind

Vereinbaren Sie einen Termin! Wir beraten Sie gern.

Beratung für Geflüchtete

Die Integrationsberatung richtet sich auch an Flüchtlinge in Hannover und Region. Im Bezug auf Geflüchtete hat die Beratung das Ziel Möglichkeiten, Perspektiven und Orientierungshilfen zu geben. Die Beratung umfasst die individuelle Integrationsplanung, insbesondere Zugänge zum deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt und die Suche und Aufnahme einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle.

Sie beinhaltet:

  • Informationen über die Institutionen Arbeitsagentur, Jobcenter, die Kammern und weitere arbeitsmarktnahe Institutionen
  • Profiling bei Kontaktwunsch zur Arbeitsagentur bei noch ungeklärtem Aufenthaltsstatus, Aufenthaltsgestattung oder Duldung
  • Beratung bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche in Deutschland und dem Bewerbungsverfahren 
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Beratung zum Asylverfahren und Aufenthalts‐ sowie Sozialrecht
  • Unterstützung bei der Suche und ggf. Anmeldung bei Sprach‐ oder Integrationskursen